Schreibprojekt 'Texturen des Zusammenlebens'

Schreibprojekt 'Texturen des Zusammenlebens'
Donnerstag | 15. März 2018 | 10:00 Uhr


Geschichten über das Zusammenleben in Linden
Eine A4 Seite und Sie sind/Du bis dabei!

Mit Gruppen und Einzelpersonen, allen Interessierten aus dem Stadtteil, wollen wir zum Thema „Zusammenleben im Stadtteil Linden“ einen internetbasierten Text mit vielfältigen
Textpfaden produzieren. Wir freuen uns über alle, die Interesse haben mitzumachen.
Ziel dieses Projektes ist es, eine Erzählung zu schreiben, deren einzelne Kapitel von unterschiedlichen Menschen verfasst wurden und die sich, ausgehend von einem gemeinsamen Ausgangskapitel, vielfältig verzweigt. Siehe www.texturen-linden.de. Die Einzelkapitelwerden über Links miteinander verbunden. Zu jedem Kapitel können dabei Alternativkapitel angelegt werden. So entstehen unterschiedliche Textpfade, welche eine Vielzahl von Sichtweisen und Erfahrungen aus dem Stadtteil wiedergeben.
Thema aller Geschichten soll das Zusammenleben im Stadtteil sein. Darüber hinaus gibt es keine inhaltlichen Vorgaben. Mitmachen können alle Interessierten, sowohl Gruppen als auch Einzelpersonen aus Linden oder mit Bezug zu diesem Stadtteil. Es ist möglich, einzelne oder auch mehrere aufeinanderfolgende Kapitel beizusteuern.
Dabei sollte das Ende durchaus offen sein, damit andere Bezug nehmen und mit der Erzählung fortfahren können. Die einzelnen Kapitel sollten vom Umfang her auf keinen Fall länger als eine DIN-A4-Seite sein, gerne jedoch kürzer.

Interessierte können aufbauend auf bereits vorhandene und im Internet einsehbare Kapiteln – zum EBook – einfach Kapitel schreiben und uns zusenden – texturen@kulturzentrum-faust.de –. Wir fügen diese dann nach einer Rechtschreibkorrektur ein.
Alternativ können Sie / könnt Ihr auch auf unsere Schreibunterstützung zurückgreifen. Wir haben mehrere freie MitarbeiterInnen, die dafür zur Verfügung stehen. Ein Lindener Schriftsteller hat sich zudem dazu bereit gefunden, im Rahmen des Projekts kostenfreie (durch uns finanzierte), kurze Schreibworkshops für Schulen und Gruppen anzubieten. Und wir helfen auch mit Textübersetzungen für TeilnehmerInnen, die lieber in einer anderen Sprache als Deutsch schreiben möchten.
Nachfragen zu all diesen Punkten bitte an – texturen@kulturzentrum-faust.de –. Ansprechpartner für das Projekt im Kulturzentrum Faust ist Jörg Djuren (0511 / 45 50 01).

Kontakt:
www.texturen-linden.de
texturen@kulturzentrum-faust.de