Tóke • Hannover • Lux

Tóke • Hannover • Lux
Mittwoch | 2. Mai 2018 | 19:00 Uhr


„I‘m setting sail, casting off today. Sharpen my thoughts, try not to be afraid. And though I know it‘s a stormy way, I make this step ‘cause I feel it‘s the right one“ – Tóke in „Movements“
Dieser junge Künstler ist definitiv auf dem richtigen Weg. Tóke ist einer der interessantesten Newcomer die Europa zu bieten hat: Mit seinem eigenen, ehrichen Sound mischt der 25-jährige die Reggae-Welt auf und versetzt weltweit LiebhaberInnen organischer und authentischer Musik in Begeisterung. Seit dem Release seiner Debüt-EP „Troddin‘ With A Vision“ (2014), auf welchem er eine intensive Mischung aus Reggae, Soul und Folk präsentiert, nimmt sein Boot Fahrt auf – sämtliche Shows in Europa, Jamaika und Indonesien haben die Aufmerksamkeit für die Kreativität, die Leidenschaſt und das Talent des deutsch-indonesischen Weltbürgers geweckt. Folglich ist der Release seines Debütalbums „Wake Up Inna Kingston“ (Mai 2016) produziert vom italienischen Label Bassplate Records der nächste Meilenstein auf diesem Weg. Dieses Projekt zeichnet sowohl inhaltlich als auch visuell ein Bild von den inspirierenden Jamaika-Reisen von Tóke und demonstriert die Entwicklung des jungen Künstlers, der dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge
beim Riddim-Leserpoll als einer der besten nationalen Newcomer gewählt wurde (2016: #3, 2017: #2). Das 9-Titel starke Album stieß weltweit bei HörerInnen sowie relevanten Reggae Medien auf Begeisterung und war Anlass für die erste Europaweite Tour von Tóke und seiner Band „The Soultree Collective“ mit Shows u.A. beim One Love Festival (Italien), Afrika Tage Festival (Österreich) und Sunrise Reggae & Ska Festival (Deutschland). Nach der Veröffentlichung seines vom Asia-Afrika Soundsystem (Indonesien) produzierten Mixtapes ,Deh Pon Stereo Vol. 2‘ (Oktober 2017), welches Tóke‘s künstlerische Vielseitigkeit in beeindruckender Weise zur Schau stellt, präsentiert Tók1e nun seine neue Single + Video ,Movements‘.
Gemeinsam mit seiner Band „The Soultree Collective“ repräsentiert Tóke einen neuen Ansatz, der Reggae mit Elementen von Folk, Soul und Hip Hop verbindet und somit einen einzigarten Sound schafft. Der Künstler hat sich von Anfang an zum Ziel gesetzt, sich von epischen Reggae-Paradigmen zu befreien und einen individuellen Stil zu prägen. Dieser Weg zahlt sich aus: Movements!
Das Jahr 2017 schließt der Newcomer mit einer 9-show langen Tour durch sein Geburtsland Indonesien. Für 2018 ist dann die nächste Tour in Europa geplant.
_______________________________________________________________________________________
„[…] The youngster who was voted national newcomer two years in a row in the Riddim Magazine Reader’s Poll is getting better with every show, it seems. Aſter playing through a set of songs from his EP „Troddin With A Vision“ and the debut album „Wake Up Inna Kingston“ […] the calls for encore are the loudest so far, but the tight schedule doesn’t allow for more.“
– reggaeville.com (2017)
„With the right people in his immediate surroundings who understand his talent and support his vision, he continues to leave his mark on the national and international Reggae scene.“
– reggaeville.com (2016)
„Ebenfalls überzeugte Tóke mit seinem Mix aus Reggae, Singer-Songwriter und Soul. Der Hamburger mit indonesischen Wurzeln lieferte […] erstklassige Vibes. […] Tókes im norddeutschen Raum gewachsene Fanbase sorgte textsicher für eine tolle Atmosphäre und steckte das restliche Publikum förmlich an.“
– Helden Verlag (2017)
„The current star of Germany’s reggae circuit is probably Tóke. The young firebrand is making a big noise with the release of his new album ‘Wake Up Inna Kingston’.“
– Vandala Magazine (2016)