Komponistinnen

Komponistinnen
Komponistinnen
Sonntag | 11. November 2018 | 11:00 Uhr


In Deutschland und Frankreich sind Frauen und Männer seit ca. 70 Jahren – auf dem Papier – gleichberechtigt. In den Konzertprogrammen der sog. „ernsten“ Musik spiegelt sich das
allerdings nicht wider. Die Werke der großen Komponisten werden derart hochgehalten, dass Komponistinnen allenfalls als Randnotiz erscheinen. Als die Pianistin Kyra Steckeweh eines Tages feststellte, dass ihr Repertoire eigentlich nur aus
Musik von Männern besteht, begann sie nach Stücken von Komponistinnen zu suchen. Ihre Recherchen in Archiven, Bibliotheken und bei Verlagen in Frankreich, Italien, Polen und Deutschland, zu den Lebens- und Wirkungsstätten der Komponistinnen Mel Bonis, Lili Boulanger, Fanny Hensel und
Emilie Mayer, förderten schnell eine Vielzahl
fantastischer Klavierwerke zutage. Diese haben eines gemeinsam: Sie werden, – bis heute, so
gut wie nie öffentlich aufgeführt.
Warum? Sehen sie selbst.