Eliza Rickman & Joules the Fox

Eliza Rickman & Joules the Fox
Freitag | 19. April 2019 | 20:00 Uhr


ELIZA RICKMAN (Songwriterin/Los Angeles)

Es gibt immer einen Hauch von Bedrohung und Kraftkraftreserven, die Eliza Rickmans Stimme durchdringen, egal welches Register sie einnimmt. Ihre Anwesenheit auf der Bühne – ob sie Blumen in ihrem Haar trägt oder ausgestopfte Vögel; ob sie ein Spielzeugklavier oder einen Flügel spielt – ist eine einhüllende, sanfte Dunkelheit, die man nicht ignorieren kann. Es war drei Jahre zwischen Rickmans erstem Album O, You Sinners und ihrer neuesten Arbeit Footnotes for the Spring. In den dazwischen liegenden drei Jahren fügte Rickman die Autoharfe ihrem Repertoire hinzu, kämpfte gegen Krankheit und Herzschmerz (und gewann) und wurde 30 Jahre alt. Hauptsächlich tourte sie jedoch. Sie ist ein häufiger musikalischer Act für die Live-Übertragung des populären Podcasts Welcome to Night Vale, sie trat der Band Rasputina für eine Handvoll Dates bei und sie organisierte ihre eigene erfolgreiche Europatournee.

JOULES THE FOX (Songwriterin/Hanover)

Joules the Fox könnte atmosphärischer Folk-Pop sein – aber Füchse passen nicht so gut in Schubladen. Dafür umso besser auf Bühnen und Dachterrassen, in Bars, Parks, Wohnzimmern und Straßen. In den blauen Stunden sind die Füchse unterwegs – und deshalb heißt das neue Album BLUE HOUR. Es nimmt mit – mal auf eine kleine Insel in Finnland, mal in eine windige Stadt im Norden Hollands und mal in den Fuchsbau. Denn wie heißt es so schön: „Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss“. Spielen und singen, Geschichten und Lieder teilen, mit den Menschen auf dem Weg und überall. Joules the Fox: Eine vielfarbige Stimme, mit warmen Tiefen und kräftigen Höhen, eine Künstlerin, die im Ohr und Herz bleibt.