Songs & Whispers: Paul Messinger

Songs & Whispers: Paul Messinger
Freitag | 20. September 2019 | 20:00 Uhr


PAUL MESSINGER (USA)
http://www.paulmessinger.net
Paul Messinger ist ein Poet, Songwriter, Sänger, und Multi-Instrumentalist. Ursprünglich aus New York, ist er nun in North Carolina beheimatet. Er ist bekannt als einer der frühen Befürworter der von Howard Levy (The Fleckstones) angenäherten Spielweise der diatonischen Mundharmonika und schreibt nuancierte, charaktervolle Songs in verschieden Stilrichtungen. Dazu erklärt Messinger: „Unterschiedliche Geschichten erfordern unterschiedliche musikalische Stile, um erzählt zu werden.“
Seine anhaltende Leidenschaft gilt der Geschichte und den Menschen. Dabei ist sein künstlerischer Fokus auf das Erzählen der Geschichten von ebendiesen Menschen.
Messingers neuste Veröffentlichung „The Reckoning“ ist als Song-Zyklus konstruiert, um den wachsenden Begriff des „Andersseins“ in Frage zu stellen.
Das Album wurde live im Studio mit so großartigen Musikern wie Robert Sledge (Ben Ben Folds Five) aufgenommen. Flammender Gesang und markante Mundharmonika sind darauf nahtlos in die Texturen des Klangs verwoben.
Die Songs auf „The Reckoning“ wurden geschriben, um zu provozieren, aber auch, um zum Tanzen und zum Freuen anzuregen. „Wir sind alle auf dem Weg zu einer Abrechnung (Engl. „Reckoning“)“, sagt Messinger über das Album.

“America 2.0 is a song-cycle about the ‘idea’ of America…What is this place we call America?…Who are these people we call Americans?…The idea of America has, for over two centuries, drawn the hopes, dreams and aspirations of mankind to these shores…Let us go then, you and I, and begin-again to explore the place(s) peopled with that idea… “ Rootstime, BE


Was heute noch los ist...